Begonnen hat alles am 1.8.1955 – damals startete Ernst Poldrack mit einem Bus der Marke Magirus Deutz und einem für den Personentransport umgebauten LKW in die Selbständigkeit. Später kamen Busse des Typs Ikarus und Skoda dazu.

Nach dem Tod des Firmengründers im Jahr 2002 trat Tochter Heidi in die Fußstapfen ihres Vaters.

Mutter Hannelore leitete die Geschäfte zusammen mit ihr erfolgreich weiter. Der plötzliche Tod der Firmeninhaberin im April 2012 stellte Heidi Poldrack vor eine große Herausforderung. Sie übernahm das elterliche Unternehmen.

Geschichte Busunternehmen Poldrack

Zusammen mit Ihrem Lebensgefährten Klaus Kischel führt sie die Geschäfte und leitet einen modernen Fuhrpark, in den weiter stetig investiert wird.

Heute tragen zehn Busse den Schriftzug „POLDRACK“ – am Steuer bestens ausgebildetes Fahrpersonal mit langjähriger Berufserfahrung, stets zuverlässig, pünktlich, flexibel und zuvorkommend – das Fundament eines guten Unternehmens.

Lassen Sie sich überzeugen von einem hochmodernen und gepflegten Fuhrpark mit Fahrzeugen bekannter Marken sowie einem Team von professionellen und aufmerksamen Fahrern und Fahrerinnen – Chauffeuren mit Freude am Beruf.